A3B610E6-6C7D-4D00-8166-07D9EFB4D4CB

Jeder ist für sich und seine Gefühle selbst verantwortlich. Wir können nicht erwarten, dass sie von anderen bestätigt, verstanden oder geteilt werden. Egal was wir ersehen, es bleibt unsere Schöpfung. Ein potenzielles Gegenüber hat damit nichts zu tun und schuldet uns auch keine Spiegelung dieser Gefühle. Wir sollten immer fein unterscheiden und reflektieren, ob diese Bedürfnisse und Wünsche aus einem verwundeten Teil unserer Seele oder aus dem Erwachsenen Anteil kommen. Oft ist Bedürftigkeit und Sehnsucht ein Drama-Plot einer längst vergangenen Zeit, meist unserer Kindheit. Und wie oft spulen wir diesen in unseren Beziehungen ab? 

Er gehört zwar dahin, um erkannt zu werden, geheilt zu werden, nichts fördert unser Erwachen so sehr, wie eine lebendige Trigger-reiche Beziehung, aber dennoch ist es klar zu erkennen: der andere ist vielleicht der Auslöser.

Aber nicht die Ursache. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s